Für Automobilhandelsgruppen ist die Einhaltung verbindlicher Arbeitsabläufe über alle Autohäuser hinweg ein wichtiges Steuerungsinstrument.

Eine Lösung für einheitliche Arbeitsabläufe muss sich im Tagesgeschäft als Hilfsmittel integrieren und darf nicht zur Last werden. Schließlich stehen der Kunde und sein Fahrzeug im Vordergrund.

Ein Beispiel dieser Arbeitsabläufe ist der untenstehende Prozess des Leasingrückläufers. Der dargestellte Prozess beschreibt die verschiedenen Wege, welche sich zum Ende des Leasingzeitraumes eines Fahrzeugs ergeben können.

So kann das Fahrzeug entweder durch Kauf in den Besitz des Kunden übergehen oder das Fahrzeug wird durch das Autohaus zurückgenommen. Bei Rücknahme des Fahrzeugs durchläuft der Prozess standardisierte Teilschritte, welche durch verschiedene Personengruppen abgearbeitet werden.

Arbeitsabläufe im Automobilhandel

  • Leasingrückläufer
  • Neuwagenverkauf
  • Gebrauchtwagenverkauf
  • Bearbeitung von Email-Anfragen aus Fahrzeugbörsen