NEUE Features in Veeam®Availability Suite™ 9.5 Update 4

Veeam® Availability Suite™ bietet Unterstützung für das Verschieben von Daten in Hybrid-Cloud-Umgebungen. Zudem bietet “Veeam Cloud Mobility” eine einfache Migration und Wiederherstellung in AWS, Azure und Azure Stack an.

Archive Tier 2.0

Ursprünglich als Archive Tier veröffentlicht, arbeitet Veeam unter dem Codenamen Infinite Storage derzeit an Version 2 einer Langzeit­auf­bewahrung für Backups.

Die Idee dahinter: Object Storage wird als kosten­günstiger und flexibler Langzeit­speicher für Backups genutzt.

Veeam wird zunächst S3 unterstützen — Azure Blob ist geplant. Als infinite bezeichnet Veeam die Technik, weil es sich um eine nahtlose Erweiterung des Scaleout Backup Repository handelt und das Archiv zusammen mit den Backups im selben Cloud-Storage liegt, welches (theoretisch) unendlich ausgedehnt werden kann.

Um das Auslagern effizient zu gestalten, setzt Veeam eine als Dehydration bezeichnete Technik ein. Die Daten werden dadurch in Chunks aufgeteilt und sukzessive übertragen. Lokal bleibt quasi eine Hülle des Backup-Pakets mit mini­malen Verwaltungs­daten zurück.

Der Clou daran: Der Administrator hat die gewohnte volle Sicht auf alle Daten und Backups und kann die gesamte Veeam-Funktionalität bis hin zu Instant VM-Recovery auf das ausgelagerte Archiv anwenden.

Updates to Scale-Out Backup Repository

Damit das oben genannte effizient funktioniert, hat Veeam die Funktionsweise des Scale-Out Backup-Repositorys aktualisiert.

Die reibungslose Funktionsweise der Archivierungsschicht erfolgt über die von Veeam neu entwickelten Scale-Out-Backup-Repositorys.