HPE warnt seine Kunden erneut vor möglichem Datenverlust durch Ausfall einiger SSD Laufwerke.

Diesmal sind SSDs aus November 2019 betroffen. Diese stellen nach 40,000 Stunden (4 Jahren, 206 Tagen und 16 Stunden) ihren Dienst ein.

Sobald die 40.000 Stunden erreicht sind, sind die Daten unwiederbringlich verloren.

Betroffen sind wohl folgende SSDs, wenn Sie nicht die Firmware HPD7 verwenden:

HPE Model NumberHPE SKUHPE SKU DESCRIPTIONHPE Spare Part SKUHPE Firmware Fix Date
EK0800JVYPN846430-B21HPE 800GB 12G SAS WI-1 SFF SC SSD846622-0013/20/2020
EO1600JVYPP846432-B21HPE 1.6TB 12G SAS WI-1 SFF SC SSD846623-0013/20/2020
MK0800JVYPQ846434-B21HPE 800GB 12G SAS MU-1 SFF SC SSD846624-0013/20/2020
MO1600JVYPR846436-B21HPE 1.6TB 12G SAS MU-1 SFF SC SSD846625-0013/20/2020

Lösung: Auf Firmware HPD7 upgraden.

Auch bei DELL wurden diese Festplatten verbaut. Updates gibt es wohl auch schon.

Quellen: https://www.heise.de/newsticker/meldung/HPE-warnt-erneut-vor-SSD-Ausfaellen-4689921.html

und https://support.hpe.com/hpesc/public/docDisplay?docLocale=en_US&docId=a00097382en_us

Wenn Sie unsicher sind ob Sie betroffen sind, sprechen Sie mit uns und lassen Ihre Umgebung prüfen.

SUPPORT
X
X