Neben den umfangreichen Features der Basisversion und der Erweiterungsmodule bieten wir für die ControlSeries hilfreiche Erweiterungen und Tools an.

Mit dem Client „DesktopControl“ können zusätzliche PlugIns bereitgestellt und über integrierte Mechanismen aktualisiert und berechtigt werden.

  • MoSo-Link

    Die Monitoring Solution 5 bietet Ihnen einen schnellen Überblick über den aktuellen Status des gesamten Netzwerks und ermöglicht ein proaktives Management.

    Eine langwierige Fehlersuche entfällt, da Sie unmittelbar über Netzwerk-, Anwendungs- und Performance-Probleme informiert werden – bevor dies durch den User geschieht. Damit steigern Sie nicht nur die Produktivität sondern auch die Zufriedenheit der Benutzer.

    Mit dem Monitoring Solution 5-Link Add-On verbinden Sie die beiden Systeme miteinander. Fehlermeldungen und sonstige Alarmzustände aus der Monitoring Solution 5 werden automatisiert in das Modul TicketControl übertragen und vom Eskalationsmanagement verarbeitet.

    Tätigkeiten, die zur Fehlerbeseitigung führen, können dann mit den dafür verwendeten Zeiten hinterlegt werden und die erarbeiteten Lösungen sind automatisch Bestandteil der Knowledgebase. Ein zentrales System für ihr Tagesgeschäft!

  • DesktopControl

    • Windows-Client als Container für CS-Plugins (Screenshot, Phone etc.).
    • Automatische Aktualisierung der Plugins via CS-Webservice
    • Verteilung der PlugIns je Benutzer (-Gruppe) möglich.
  • Screenshot-Plugin

    (Erfordert Desktop Control)

    Einfach zu bedienendes Tool um Probleme etc. via Screenshot zu beschreiben

    • zahlreiche Bearbeitungsmöglichkeiten des Screenshots
    • Vertrauliche Textstellen etc. können unkenntlich gemacht werden
    • Sofort-Druck-Funktion (konfigurierbar)
    • Konfigurierbare Shortcuts
    • Ticketerstellung mit dem Screenshot oder Screenshot an bestehende Tickets senden.

    Screenshot erfassen

    Mit frei definierbaren Tastenkombinationen können Shortcuts für die Screenshot-Erfassung festgelegt werden (z.B. DRUCK oder ALT + DRUCK). Die Auswahl des Bereiches kann via Kontextmenü oder Tastenkombination erfolgen und mehrere Monitore erfassen.

    Bearbeitungswerkzeuge

    Das Bearbeitungsfenster bietet die Möglichkeit, den Screenshot mit Linien, Pfeilen, Rechtecken, Kreisen und Texten zu versehen. Mit der Funktion „Unkenntlich“ können Sie Bereiche des Screenshots verschleiern (z.B. sensible Texte).

    Ziele

    Das Ziel des Screenshots kann ein neues oder bestehendes Ticket sein. Der Screenshot kann jedoch auch direkt gedruckt, gespeichert, in die Zwischenablage kopiert oder an eine neue E-Mail gehangen werden.

  • Phone-PlugIn

    (Erfordert Desktop Control)

    • Integration der Telefonanlage
    • Darstellung aller offenen Vorgänge bei eingehenden Anrufen (offene Tickets, etc.)
    • Sofortige Verbindung zu den Kundeninformationen in der S&L-ControlSeries
    • Konfigurierbares Verhalten für Gruppenanrufe (Teams, Abteilungen, etc.)

    Anruferkennung

    Die Anruferkennung öffnet sich, sobald ein Anruf eingeht. In diesem Fenster findet man aktuelle Tickets und Informationen zum Gesprächspartner und kann ebenfalls direkt die Tickets erstellen. Konnte das Gespräch nicht angenommen werden, bietet eine Schaltfläche einen direkten Rückruf.

    Anruferliste

    Alle Anrufe sammeln sich in der Anruferleiste. aus jedem Gespräch lassen sich Tickets und Aktivitäten erstellen. Das Kontextmenü ermöglicht darüber hinaus den Kontakt anzurufen oder dessen Daten zu pflegen. Als „erledigt“ markierte Anrufe werden aus der Liste entfernt.

  • Abrechnungs-Plugin

    (Erfordert Desktop Control)

    • „Plugin zur schnellen Bearbeitung“ Anwendung zur schnellen Bearbeitung von Tickets
    • Sammel-/Stapelbearbeitungen möglich
    • Möglicher effektiver Einsatz auch als Erfassungssoftware zur Mengenerfassung
    • Prüfung stornierter Vorgänge