NEU! Veeam Availability Console v3

Im Dezember 2018 haben wir euch die Neuigkeiten in der Veeam® Availability Suite™ vorgestellt. Heute schauen wir uns die neue Console v3 an: Cloud-Backup- und DRaaS-Lösung Nr. 1 für Serviceprovider

Die NEUE Veeam Availability Console v3 bietet jetzt unter anderem die NEUE Reseller Tier, eine NEUE Scale-out-Architektur, ERWEITERTE Nutzungsreports für Mietlizenzen und ERWEITERTE RESTful APIs – Verbesserungen, mit denen sich dieses KOSTENLOSE Produkt perfekt in alle Veeam-Services einfügt.

Einfache Einrichtung von Managed Services

Mit den flexiblen Installationsoptionen ist die Veeam Availability Console sowohl für erfahrene Serviceprovider als auch für Einsteiger ideal geeignet. Sie können die Konsole in Ihrer privaten Infrastruktur oder auch in der Public Cloud bereitstellen.

Optimierte Reporting- und Fakturierungsfunktionalität für Mietlizenzen

Vereinfacht die monatliche Erstellung von Reports zur Nutzung von Mietlizenzen mit einem benutzerfreundlichen Dashboard, das sämtliche Nutzungsdaten übersichtlich darstellt. Mit der Veeam Availability Console können Sie die Nutzung von Veeam Agents, Veeam Backup & Replication und Veeam Cloud Connect überwachen.

Leistungsstarkes Remote-Monitoring und -Management

Über eine leistungsstarke zentrale webbasierte Oberfläche werden die Backup-Umgebungen gesteuert und sorgt für vollständige Transparenz. Da die Veeam Availability Console die Veeam-Cloud-Gateways nutzt, sind das Remote-Monitoring und -Management von virtuellen, physischen und Cloud-Backups und -Replikaten einfacher als je zuvor – sie erfolgen über eine sichere Einzelport-TLS-Verbindung; ein VPN ist nicht erforderlich